Skip to main content

REGELN

für das Evangelische Jugendfestival

Merkblatt für Gruppenleiterlinnen und Einzelgäste

Gegenseitige Rücksichtnahme und das friedliche Regeln von Konflikten gehören zum Selbstverständnis. Damit das Evangelische Jugendfestival wieder eine tolle Erfahrung für alle wird, bitten wir, die hier aufgeführten Regeln zu beachten und einzuhalten:

Festival-Einlass

Am Festival - Einlass erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Armband als Ausweis. Nur dies berechtigt zur Teilnahme. Im Vorverkauf erworbene Festivaltickets müssen vorgelegt werden. Alle anderen zahlen bar vor Ort.

Infobude

Die Infobude ist rund um die Uhr besetzt. Hier befinden sich ständig Ansprechpartner/innen für das Festival. Gleichzeitig ist sie Fundbüro.
Hotline während des Ev. Jugendfestivals: 0177 24 38 283

Erste Hilfe

In der Nähe der Kirche  ist eine Sanitätsstation eingerichtet. Die Sanitäter können auch über die Infobude und über die ausgewiesenen Ordnungsdienst-Mitarbeiter/innen erreicht werden.

Verpflegung während des Evangelischen Jugendfestivals

Frühstück, Mittag und Abendessen werden an der im Geländeplan gekennzeichneten Stelle ausgegeben. Zu den Mahlzeiten werden vom Veranstalter Getränke angeboten. Bitte tiefe Tasse, Teller, Frühstückbrettchen und Besteck mitbringen.

Abwasch

Der Abwasch findet an gekennzeichneten Stellen beim Landwirtschaftsgebäude statt. Bitte schmutziges Geschirr nur dort abwaschen.

Rauchen

In allen Zelten, Räumlichkeiten und auf dem gesamten Gelände ist das Rauchen – mit Ausnahme einer gekennzeichneten Raucherzone - verboten. Dem Gesetz zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit ist unbedingt Folge zu leisten, d.h. für unter 18jährige ist Rauchen generell verboten.

Alkohol und weitere Drogen

Das Mitbringen von Alkohol ist verboten.

Im Evangelischen Jugendfestival wird Alkohol nur nach den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes und nur in Maßen verkauft. Der Verkauf und Verzehr finden ausschließlich im Café-Bereich statt.

Das Mitbringen, Handeln und der Verzehr von Drogen nach dem deutschen Betäubungsmittelgesetz ist auf dem gesamten Gelände untersagt.

Müll

Auf dem Festivalgelände sind Müllstationen eingerichtet, an denen die Abfälle einsortiert werden müssen. Der Aufwand ist für jede und jeden gering, hilft aber bei der Gesamtentsorgung

Sanitäranlagen

Bitte hinterlasst die Toiletten und Dusch/Waschcontainer so, wie ihr sie selbst vorzufinden wünscht. Wasser ist ein kostbares Gut, bitte auf sparsamen Umgang damit achten.

Feuer

Auf dem Gelände des Festivals darf kein offenes Feuer entzündet werden.

Natur- und Denkmalschutz

Bitte achtet auf den Schutz der Flora und Fauna und vermeidet alles, was diese beeinträchtigen, verunreinigen oder zerstören kann. Das Kloster Volkenroda steht unter Denkmalschutz. Abgesperrte Flächen bzw. Gebäudeteile bitte nicht betreten.

Haftung

Es wird keine Haftung bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von persönlichem Eigentum übernommen. Wir bitten, keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt zu lassen Das Verlassen des Festivalgeländes geschieht auf eigene Gefahr.

Ruhezeiten

In den Schlafbereichen (der "Schlafstadt") gilt zwischen 1.00 Uhr und 7.00 Uhr Nachtruhe. Der Nachtdienst hat das Recht, die Nachtruhe einzufordern.

Gruppenleitung

Bei gemeinsam angereisten Gruppen hat die Gruppenleitung für die Dauer des Evangelischen Jugendfestivals die Aufsichtspflicht für ihre Gruppe, d.h. sie achtet für ihre Gruppe auf die Einhaltung der Festivalregeln im Sinne einer Hausordnung.
Der Veranstalter übernimmt keine Aufsicht über Personen, die ohne eine Gruppenleitung vor Ort sind. Der Veranstalter gewährleistet aber eine regelmäßige Betreuung des Festivalgeländes (siehe Ordnungs- und Nachtdienst).

Ordnungs- und Nachtdienst

Für die Ordnung und Sicherheit im Evangelischen Jugendfestival sorgen haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gesondert gekennzeichnet (schwarze T-Shirts) sind. Ihre Aufgaben sind in erster Linie, als Ansprechperson bei Notfällen zur Verfügung zu stehen und auf die Einhaltung der Regeln zu achten sowie in Absprache mit der Festivalleitung einzugreifen. Um ihnen ihre verantwortungsvolle Aufgabe leichter zu machen, bitten wir euch, die Festivalregeln zu beachten und ihren Anweisungen Folge zu leisten.

Wir wünschen allen ein tolles und erlebnisreiches Evangelisches Jugendfestival!

Merkblatt für Gruppenleiter und Einzelteilnehmer zum download als PDF (250 kB)